Finanzierung ab € 991
schnelle Lieferung
kostenfreier Versand ab € 492

CUBE Mountainbikes – Das Gelände kann kommen

Runter von der Straße und rein ins Gelände, mit den richtigen CUBE Mountainbikes bist du für alle Gelegenheiten gewappnet. Mountainbiken ist mehr als nur Radfahren, Mountainbiken bedeutet Begeisterung und Leidenschaft. ...weiterlesen

Runter von der Straße und rein ins Gelände, mit den richtigen CUBE Mountainbikes bist du für alle Gelegenheiten gewappnet. Mountainbiken ist mehr als nur Radfahren, Mountainbiken bedeutet... mehr erfahren »
Fenster schließen
CUBE Mountainbikes – Das Gelände kann kommen

Runter von der Straße und rein ins Gelände, mit den richtigen CUBE Mountainbikes bist du für alle Gelegenheiten gewappnet. Mountainbiken ist mehr als nur Radfahren, Mountainbiken bedeutet Begeisterung und Leidenschaft. ...weiterlesen

Filter schließen
 
  •  
von bis
 
2 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden.
Cube Stereo 150 C:68 TM grey´n´orange 2020
Cube Stereo 150 C:68 TM grey´n´orange 2020
Früher war der Preis für potente Downhill-Qualitäten eine gewisse Trägheit im Uphill. Spätestens seit dem Stereo 150 C:68 TM 29 gehört ein solches Szenario der Vergangenheit an! Denn diese...
4.364,03 € * 4.499,00 € *
Cube TWO15 Race grey´n´black 2019 27.5
Cube TWO15 Race grey´n´black 2019 27.5
Für Downhill entworfen! Leicht, dynamisch, robust und optimal auf die speziellen Herausforderungen solcher separaten Disziplin wie Downhill angepasst. 215 Millimetern Federweg am Hinterbau bieten...
1.699,00 € * 2.499,00 € *
Cube Attention titanium´n´blue 2020
Cube Attention titanium´n´blue 2020
Aufgepasst: Das Attention verdient deine ungeteilte Aufmerksamkeit! Der hochwertige und leichte 6061 Alurahmen mit seiner Agile Ride Geometry sorgt für einfaches Handling und ein grandioses...
775,03 € * 799,00 € *
Cube Stereo 170 TM grey´n´red 2020
Cube Stereo 170 TM grey´n´red 2020
Es ist noch gar nicht so lange her, dass die großen 29er Laufräder belächelt wurden. Heute kaum mehr vorstellbar - vor allem nicht, wenn man ein Bike wie das neue Stereo 170 vor sich hat! Eine Big...
3.491,03 € * 3.599,00 € *
Cube Flying Circus petrol´n´black 2020
Cube Flying Circus petrol´n´black 2020
Mach dich bereit für eine Sensation: Unser legendäres Dirtbike Flying Circus ist zurück! Die perfekt ausbalancierte Geometrie, die die Schwerkraft schier zu überlisten scheint, macht das Flying...
872,03 € * 899,00 € *
2 von 2

Wir haben für dich das richtige CUBE Bike im Programm. Ein 27,5er oder 29er? Nicht nur eine Frage des Geschmacks. Abhängig von deiner Körpergröße und dem Terrain, auf dem du dich bewegst, solltest du hier deine Wahl treffen. SRAM oder Shimano, 11-fach oder 12-fach? Jede Menge Fragen auf dem Weg zum Traumbike. Du bist dir nicht sicher, welche Ausstattung für dich die richtige ist? Wir helfen dir gerne dabei, das passende CUBE Bike für dich zu finden.

Cube Mountainbikes günstig kaufen


Hier findest du die passenden Hardtails oder Fullys

 

Inhaltsverzeichnis

Hardtail oder Fully kaufen?

Welche Arten von Mountainbikes gibt es?

Welcher Federweg eignet sich für welchen Einsatzzweck?

Wieviel muss man für ein gutes Mountainbike ausgeben?

Die richtige Rahmengröße – was ist dabei zu beachten?

27.5 oder 29 Zoll – Welche Laufradgröße ist die Richtige für mich?

Auf was sollte man bei der MTB Schaltung achten? 

Die richtige Wartung und Pflege nach dem Kauf von deinem MTB

 

 

 Hardtail oder Fully kaufen?

Die Entscheidung ob man ein Hardtail oder ein Fully kauft, sollte man von dem regelmäßigen Einsatzzweck und den Gegebenheiten abhängig machen. Wer regelmäßig schnell bergab unterwegs ist und gerne Trails fährt sollte eher zum Fully tendieren, das die Vorteile in schweren Geländen auf der Hand liegen.
Wer hingegen nur ab und ab auf leichten Trails unterwegs ist und überwiegend normale Wald und Forstwege befährt wird mit einem Hardtail besser fahren. Hardtail weisen ein deutlich geringeres Gewicht und oft auch einen niedrigeren Preis auf.

  •         Schnell bergab, häufige Trails > Fully
  •         Längere Touren, selten leichte Trails > Hardtail

 

„Den Kauf abhängig von dem tatsächlichen und regelmäßigen Einsatzzweck machen “

 

 

 Welche Arten von Mountainbikes gibt es?

Nach der größten Unterscheidung in Fully und Hardtail gibt es noch weitere Klassifizierungen der einzelnen Mountainbike Typen. Die weitere Klassifizierung richtet sich dann nach spezifischen Einsatzzweck und der Geländebeschaffenheit.

 

Cross Country Mountainbikes

Hier liegt der Fokus auf schnelle sportliche Fahrten bis hin zum Renneinsatz. Geringes Gewicht, und weniger Komfort zeichnen diesen Typen aus. Geeignet für leichtes Gelände, sowie Wald und Feldwege, für schweres Gelände ist das Cross Country eher weniger ausgelegt.

 

Trail Bikes

Vollgefedert und mit Federwegen von 120 bis 150 mm ausgestattet eignet sich das Trail für eine Vielzahl an Einsatzzwecken. Für die Fahrt auf der Ebene können sowohl Federgabel als auch der Dämpfer blockiert werden, zu beachten ist allerdings, dass der Hintere Dämpfer im Schnitt nur zu ca. 90 Prozent blockiert werden kann.

 

Downhill & Freeridebikes

Dieses Bikes weisen ein deutlich höheres Gewicht auf, da die Rahmen auf Stabilität und Haltbarkeit ausgelegt sind. Oft werden Federwege zwischen 160 bis 250 mm verbaut um die extremen Schläge der harten Trails wegstecken zu können. Bei einigen Modellen kommen sogar Federgabeln mit einer Doppelbrücke für die ganz besonders harten Strecken zum Einsatz

 

Fatbike

Leicht durch die extrem breiten Reifen zu erkennen setzen Sie sich doch deutlich von dem Erscheinungsbild     herkömmlicher Mountainbikes ab. Fatbikes sind vor allem für den Einsatz auf Sand, oder dem Schnee konzipiert, hier spielen Sie dank der breiten Reifen voll Ihre Stärken aus. Wo man auf Sand und Schnee mit einem normalen Bike nicht weiterkommt, fängt mit dem Fat hier der Fahrspaß erst richtig an.

 

 

 Welcher Federweg eignet sich für welchen Einsatzzweck?

 

  •         100mm Federweg: Leichtes Gelände, schnelle Strecken, Wald und Feldwege
  •         120 bis 150 mm: Leichtes, mittleres und schweres Gelände, anspruchsvolle Trails
  •         160 bis 200 mm: Harte Trails, schweres Gelände, Bikeparks und Downhillrennen

 

 

 Wieviel sollte man für gute Mountainbikes ausgeben?

Wieviel man am Ende für ein gutes Mountainbike ausgibt hängt in erster Linie von den Materialien und der Ausstattung ab, je nach Anspruch und Bedürfnis sollte hier die Auswahl getroffen werden. Grob lassen sich die Preisklassen ähnlich wie beim Auto in Einsteiger, Mittelklasse und Oberklasse einstufen.

 

 

 Die richtige Rahmengröße – was ist dabei zu beachten?

Damit Mountainbikes auch wirklich passen ist die Wahl der richtigen Rahmengröße eine der wichtigsten Entscheidungen beim Kauf. Für ein bequemes und effizientes Fahren brauchst du ein Bike was 100 Prozent zu deiner Größe passt. Die Wahl der Rahmengröße hängt von der Körpergröße, der Schrittlänge und der Armlänge ab, diese Faktoren sollten immer mit in die Berechnung einfließen.

Wir bieten dir in unserem Shop zu jedem Bike einen Rechner an um deine ideale Rahmenhöhe zu ermitteln.

"Wichtig bei Mountainbikes - es sollt immer genügend Platz zwischen Schritt und dem Oberrohr vorhanden sein und Verletzungen  bei unfreiwilligem Absteigen zu verhindern"

 

 

 27.5 oder 29 Zoll – Welche Laufradgröße ist die Richtige für mich?

Ob du ein Twentyniner mit 29 Zoll oder doch ein Bike mit 27,5 Zoll Laufrädern nehmen solltest hängt stark von wie und wo du damit Fahren möchtest. Die 29er Varianten haben einen höheren Komfort, und schaffen pro Kurbelumdrehung etwas mehr Strecken, wer gerne länge moderate Touren fährt liegt hier goldrichtig.

Höhere Agilität weisen dagegen MTB’s mit 27,5 Zoll Rädern auf, mit denen du dich schneller und wendiger auf anspruchsvollen Trails bewegen kannst, scharfe Kurven und blitzschnelle Ausweichmanöver werden so für dich zum Kinderspiel. 

 

 

 Auf was sollte man bei der Schaltung achten?

Bei den verschiedenen Mountainbike Modellen findet man Shimano oder SRAM Schaltungen, mit 1-Fach, 2-Fach und 3-Fach Übersetzungen. Die Wahl der richtigen Übersetzung solltest du ein wenig davon abhängig machen, wo und wie du damit Fahren möchtest. Die Bedingungen deiner regelmäßigen Fahrstrecken sollte mit in die Entscheidung einbezogen werden, wer nur leicht welliges Gelände vor der Tür hat, braucht eine Andere Übersetzung wie jemand der in den Bergen wohnt. Auch die Höhe der Schaltungsgruppe „je höher die Schaltungsgruppe, desto höher die Qualität und Langlebigkeit“ sollte an die Bedingungen und Bedürfnisse angepasst werden, wenn du im Jahr zig tausend Kilometer fährst, braucht du eine robustere Schaltung als jemand der nur ein paar hundert Km im Jahr fährt.

 

 

Zuletzt angesehen