Finanzierung ab € 991
Schnelle Lieferung
Bikeleasing2

E-MTB Hardtails – Ins Gelände mit Unterstützung

Früher noch etwas belächelt, mittlerweile fest in der Welt der Fahrräder angekommen, ist die Auswahl an verschiedenen E-Bike-Typen riesig geworden. Neben E-Fullys gibt es E-MTB-Hardtails für alle, die Mountainbiken lieben und dabei auf komfortable Unterstützung nicht verzichten wollen. ...weiterlesen

Früher noch etwas belächelt, mittlerweile fest in der Welt der Fahrräder angekommen, ist die Auswahl an verschiedenen E-Bike-Typen riesig geworden. Neben E-Fullys gibt es E-MTB-Hardtails für... mehr erfahren »
Fenster schließen
E-MTB Hardtails – Ins Gelände mit Unterstützung

Früher noch etwas belächelt, mittlerweile fest in der Welt der Fahrräder angekommen, ist die Auswahl an verschiedenen E-Bike-Typen riesig geworden. Neben E-Fullys gibt es E-MTB-Hardtails für alle, die Mountainbiken lieben und dabei auf komfortable Unterstützung nicht verzichten wollen. ...weiterlesen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden.

Ausgestattet mit Motoren der neuesten Generation mit 85 Nm-Drehmoment und hochwertigen Komponenten wird die nächste Fahrt durchs Gelände garantiert zum Erlebnis.

 


✅ CUBE E-Bike Hardtail kaufen

 

Inhaltsverzeichnis

Für wen ist ein E-MTB Hardtail geeignet? 
Die richtige Laufradgröße beim Hardtail
Was kostet ein gutes E-Hardtail?
Bosch Power: Der Antrieb eines CUBE E-MTB Hardtails
Welche Reichweite hat ein E-MTB?

 

✅ Für wen ist ein E-MTB Hardtail geeignet?

E-Bike Hardtails werden immer gefragter und ein Ende ist nicht auch hier noch lange nicht in Sicht. Auf Trails und Strecken in der ganzen Welt sind sie mittlerweile fest etabliert und täglich anzutreffen. Doch welche Personen gehören tatsächlich zur Zielgruppe? E-MTB Hardtails sind für alle geeignet, die gerne mal leichte bis mittlere Touren durch das Gelände unternehmen möchten. Durch den leistungsstarken Antrieb können ebenso ältere Personen und solche mit Übergewicht oder etwa Rücken- und Knieschmerzen durchs Gelände fahren. Dank des Bosch E-Motors können ganz einfach längere Anstiege und größere Strecken zurückgelegt werden. Mountainbike-Profis wiederum sind oft sehr dankbar dafür, dass sie dieselbe Wegstrecke häufiger zurücklegen können, um auf diese Weise ihre Fähigkeiten auf ein und demselben Trail perfektionieren zu können. Selbst Pendler können auf dem Weg nach Hause spontan und ganz komfortabel einen Abstecher in den Wald machen und den stressigen Alltag hinter sich lassen.

✅ Die richtige Laufradgröße beim Hardtail

Vor dem Kauf sollte man sich mit der Laufradgröße befassen. Früher galten 26 Zoll als das Nonplusultra. Ebendiese Größe ist allerdings inzwischen überholt und weitgehend von 27,5 Zoll ersetzt worden. Sie ist insbesondere passend für E-Mountainbikes, die etliche Male für Abfahrten genutzt werden sollen, da diese wendiger sind als 29-Zöller, gleichwohl trotzdem mit guter Steifigkeit und Laufruhe glänzen.

 

✅ Was kostet ein gutes E-Hardtail?

Je nach Ausrüstung des Bikes ergibt sich eine Preisspanne von 2.000-8.000 €. Im Einsteigersegment sind die E-MTBs optimal für simple Touren auf Forstwegen und Asphalt gewappnet. Hierfür muss man sich ggf. damit anfreunden, dass Motor und Akku nicht elegant in den Rahmen eingebaut sind, was allerdings einzig und allein eine Frage der Optik ist. Der nächste Step startet im Bereich von 2.500 € und geht bis ca. 4.000 €. Hierfür bekommt man eine bessere Federung und hochwertigere Komponenten. Ab 3.500-4.000 € bewegen wir uns im High-End-Segment, das beinahe bis in den fünfstelligen Bereich reicht. Zur Ausrüstung gehört dann in der Regel ein Carbon-Rahmen. Je teurer, umso leichter ist das Bike, und umso besser ist natürlich auch die restliche verbaute Ausstattung (Rahmen, Bremsen, Laufräder etc.).

 

✅ Bosch Power: Der Antrieb eines CUBE E-MTB Hardtails

In CUBE Bikes ist mehrheitlich ein Performance Motor aus der Bosch CX Line verbaut. Die Kraftprotze weisen ein maximales Drehmoment von bis zu 85 Nm auf und können die Fahrleistung um bis zu 340 Prozent verstärken. Bei dem verbauten Antrieb handelt es sich um einen Mittelmotor, dessen Positionierung sich im Laufe der Jahre deutlich in der Welt der E-Mountainbikes durchgesetzt hat. Mit dem idealen Schwerpunkt in der Mitte, unten am Rahmen verbaut, lässt sich ein Mountainbike ausgesprochen leicht und gängig fahren.

Das in CUBE Kinderrädern eingebaute Pendant aus der Active Line Plus erreicht ein maximales Drehmoment von bis zu 50 Nm und eine Verstärkung der Fahrleistung um bis zu 270 Prozent.

 

✅ Welche Reichweite hat ein Cube Reaction Hybrid E-MTB?

Dazu lässte sich keine pauschale Aussage treffen, da der Wirkungsbereich von einigen Faktoren abhängig ist. Am grundlegendsten sind die Akkukapazität, die Motorleistung und der vorherrschend genutzte Fahrmodus bzw. die Unterstützungsstufe. Als Faustregel kann man sich merken, dass ab 500 KWh Akkugröße 140 Kilometer Reichweite möglich sind, wenn man auf ebenem Terrain fährt. Wird es hügelig oder der Untergrund uneben, beschränkt sich den Aktionsradius. Gleiches gilt, wenn der Fahrer ein höheres Gewicht auf die Waage bringt, die Außentemperatur äußerst niedrig ist, oder die Bereifung sehr großstollig ist. Bosch bietet auf seiner Website einen Rechner zur genaueren Ermittlung der Reichweite nach einmalig vorgegeben Faktoren.

 

 

 

Zuletzt angesehen